The Voice of IoT. Dezember 2020

Grün ist «cool», Die Welt der intelligenten Bewässerung

In Zuge der Klimaerwärmung, mit immer höheren sommerlichen Temperaturen, leisten Bäume, Wiesen und Gehölze einen sehr geschätzten Beitrag zum kollektiven Wohlbefinden in einer Stadt. Daneben repräsentieren insbesondere Bäume auch einen hohen monetären Wert, den es zu erhalten gilt. Daher ist in den letzten Jahren das Bewusstsein über die Bedeutung des urbanen Grüns in der Bevölkerung, aber auch in der Politik massiv gestiegen.
Walter Schmidt. CEO. PlantCare AG. Schweiz
Walter Schmidt
Hohe Temperaturen, geringere Niederschlagsmengen und oftmals sehr kleine Versickerungsflächen macht es vielen Bäumen schwer zu überleben. Die zuständigen Stellen in den Stadtgärtnereien haben absolut keine Information über den Wasserstatus im Wurzelbereich und greifen erst dann ein, wenn der Baum bereits irreversible Schäden zeigt. Die grosse Zahl an zu schützenden Objekten macht es auch unmöglich, den Überblick zu bewahren und gezielt jene Bäume zu bewässern, die es notwendig haben.
Eine Baumüberwachung in Bezug auf die Bodenfeuchte macht nur Sinn, wenn die Messdaten per Funk über grosse Distanzen an eine Zentrale übermittelt werden können. Die IoT-LoRaWAN-Technologie, mit der grossen Funkreichweite bei gleichzeitig geringem Energiebedarf, bietet sich für diese Anwendung geradezu an. Eine reine Messdatenübermittlung ist zwar eine notwendige, aber nicht hinreichende Vorrausetzung für ein erfolgreiches Baum-Monitoring. Nur eine Alarmmeldung, die immer dann automatisch an die zuständigen Stellen per Email versandt wird wenn die Bodenfeuchte einen einstellbaren Grenzwert unterschreitet, bietet Gewähr, dass eine manuelle Bewässerung am richtigen Ort zur richtigen Zeit erfolgt.
PlantCare hat bereits seit vielen Jahren elektronische Bodenfeuchtesensoren für professionelle Anwendungen im Bereich Landwirtschaft, Baumschulen und Wissenschaft am Markt. Total sind etwa 500'000 Sensoren weltweit im Einsatz. Die stark steigende Nachfrage nach IoT Sensoren für den öffentlichen Raum hat uns dazu bewogen, Bodenfeuchtesensoren zu entwickeln, die auch den besonderen Herausforderungen im öffentlichen Raum in Bezug auf Vandalismus und Diebstahl gerecht werden. Dazu müssen die Sensoren, aber auch die zugehörige Elektronik und die Energieversorgung, praktisch unsichtbar sein. Gleichzeitig muss die Funkverbindung zu den Gateways gewährleistet werden.
Die treibenden Kräfte für die Installation von digitalen Überwachungssystemen, nicht nur für Bäume, sondern auch für Grünflächen, Sportplätze, Hausfassaden, Dachbegrünungen usw. sind je nach Fall verschieden gelagert. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass ein Verlust eines Baumes durch Trockenheit praktisch ausgeschlossen werden kann. Das spart sehr viel Geld und auch an Ärger wegen Reklamationen von Seiten der Bewohner. Weiters sind Einsparungen an Personalkosten zu nennen. Da man weiss wo bewässert werden muss können die zuständigen Mitarbeiter der Stadtgärtnereien ganz gezielt eingesetzt werden. Dies hat auch zur Folge, dass man den Wassereinsatz stark reduzieren kann.
Die Sensoren der PlantCare AG können auch direkt über den IoT-Funk mit einer sehr intelligenten Bewässerungsteuerung kommunizieren, was eine vollautomatische, Bewässerung erlaubt. Damit können die Personalkosten nochmals massiv gesenkt werden.

Mehrere Projekte in der Schweiz, Österreich und Deutschland wurden bereits erfolgreich realisiert


  • Eine 350m lange, neu gestaltete Allee am Rhein.
  • Eine Parkanlage in Basel.
  • Eine Fassadenbegrünung in Wien wird nicht nur überwacht, sondern auch vollautomatisch bewässert.
  • Teure Bäume werden aktiv überwacht und die zuständigen Stellen, werden per E-Mail oder SMS über eine Bewässerung informiert.
  • Ein 100 Jahre alter Mammutbaum in Männedorf, eine alte Eiche in Neubrandenburg, eine alte Platane in Hanau und mehrere Bergkiefern in Morschach verdanken ihr Überleben unseren Technologien.

2020 © Brunata AG | Breitli 1 | CH-6072 Sachseln | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!